Sprache

Gondo – Moncerapass – Bognanco

Stockalperturm Gondo

Stockalperturm Gondo

Nach der Überquerung der Doveria bei Gondo steigen wir durch den einzigen Buchenwald des Oberwallis eine zweihundert Meter hohe Felsentreppe ins Zwischbergental, wo Ende des 19. Jh. 500 Arbeiter damit beschäftigt waren, Gold aus den Stollenminen zu gewinnen. Dem Bach folgend gelangt man zur jüngsten Staumauer der Schweiz.

Durch einen steilen Lärchenwald steigt man ein kleines Seitentälchen hoch zur Alpe Pussetta und von dort weiter auf den Moncerapass mit einem kleinen Bergsee. Der lange Abstieg über Gattascosa beginnt mit Moorseen und Felssturzblöcken und geht über in Lärchenwälder.

Wegbeschreibung Stockalperweg Gondo - Bognanco

 

Zurück